Wie schreibt man Liebe?

Drehbuchautor Keith Michaels hat schon bessere Zeiten gesehen: Noch immer wird er auf seinen Oscar-Erfolg Paradise Misplaced angesprochen, aber neue Aufträge bringt ihm das nicht ein. Kurz vor der Pleite stehend, nimmt er daher einen Job am College von Binghamton an, einem verschlafenen Nest an der Ostküste Amerikas, wo er einen Drehbuchkurs geben soll. Kaum angekommen, beginnt er eine Affäre mit einer seiner Studentinnen, verkracht sich mit einer einflussreichen Dozentin und nimmt den Unterricht alles andere als ernst. Erst die Begegnung mit Holly, die ihre Kinder mit mehreren Jobs durchbring und sich von seinem Drehbuchkurs wichtige Impulse für ihr eigenes Schreiben erhofft, bringt Keith zur Besinnung. Schließlich ist sie es, die gemeinsam mit den anderen Studenten Keith eine wichtige Lektion für sein weiteres Leben erteilt: Die Fassade des arroganten Drehbuchautors, der den anderen neue Projekte und Erfolg in Hollywood vorgaukelt, beginnt zu bröckeln. Keith muss sich entschließen, ob er weiter eine Lüge leben will oder bereit ist, sich der wirklichen Welt zu stellen.

Darsteller: Allison Janney, Marisa Tomei, Hugh Grant, J.K. Simmons, Bella Heathcote, Chris Elliott, Annie Q., Aja Naomi King, Maggie Geha, Jason Antoon, Nicole Patrick, Frank Harts

USA 2014, Regie: Marc Lawrence

FSK ab 0

Genre(s): Komödie